Beim Segler Wettbewerb muss der Pilot seinen Segler inneralb von 60 Sekunden auf eine beliebiege Ausgangshöhe bringen und dann den Motor abschalten. Nun gibt er ein Zeichen und muss ab diesem Zeitpunkt 3 Minuten Segeln. Am Ende der 3 Minuten muss der Pilot auf einer auf dem Flugfeld markierten Linie landen. Landet er vor Ablauf der 3 Minuten gibt es Punktabzug, ebenso wenn er erst nach den 3 Minuten landet. Der Abstand des Flugzeugs zur Linie wird gemessen und ebenso mit Punktabzug bestraft.

 

41